Zahnärztin & Heilpraktikerin

Vitamin-C-Behandlung

Schon lange ist klar, dass die Einnahme von Vitaminen sich positiv auf unseren Körper auswirkt. Wer beispielsweise seinen Zähnen etwas Gutes tun möchte, sollte täglich reichlich Vitamin-C einnehmen.

Der Mangel von Vitamin-C führt unter anderem zu Zahnausfall, Zahnfleischblutungen, Degenerationen in Knochen- und Zahnsubstanz, langsame Wundheilung, verringerte Infektionsabwehr und Müdigkeit.

Vitamin C hilft, die Gesundheit des Zahnfleisches und des kompletten Zahnhalteapperates wiederherzustellen. Vitamin-C hilft dem Immunsystem ebenfalls, Zahnfleischerkrankungen entgegenzuwirken.

Vitamin-C ist die chemische Bezeichnung  für Ascorbinsäure (Antiskorbutische Säure).

Ein klassisches Beispiel für den Mangel an Vitamin- C sind die Seefahrer von früher. Seefahrer hatten selten die Möglichkeit, Vitamin-C aufzunehmen. Viele dieser Menschen litten an Skorbut, der wohl bekanntesten Folge von Vitamin-C Mangel, welche bis hin zum Zahnausfall führen kann.

Eine bedeutende Rolle, die noch nicht genau erforscht wurde, ist der Zusammenhang von Vitamin-C bei einer Parodontitis. Sicher ist, dass Vitamin-C hilft, Parodontose erregende Bakterien abzuwehren.

Sprechen Sie uns gerne an und wir vereinbaren ein Beratungsgespräch, um Ihren individuellen Vitamin-C Bedarf zu ermitteln.